Realschulen

Stadt und Landkreis Hildesheim

Albertus-Magnus-Schule

albertus_magnus_rsAdresse: Brühl 42/43, 31134 Hildesheim

Telefon: 05121/9178-0

Internet: www.alma-realschule.de

E-Mail: albertus-magnus-schule@t-online.de

Schulleiter: Klaus Sagermann, Zahl der Schüler: 561 Schüler

Ganztagsschule: freiwillige Nachmittagsbetreuung bis 15.30 Uhr

Besonderheiten:
günstige Lernzeiten durch andere Unterrichts- und Pausenzeiten; Förderkonzept für Schwächen und Stärken; Morgenkreis in den Klassen 5 bis 7 (Raum für Gespräche, Erleben und Erfahren von christlichen und sozialen Werten); Nachmittagsbetreuung (Mittagessen, AGs, Hausaufgabenbetreuung)

Lernschwerpunkte in den Klassen 8 bis 10: Sozialwesen/Gesundheit oder Technik/Naturwissenschaften oder Französisch; jeweils eine Bläserklasse im Jahrgang; christliche Bildung u. Erziehung; Förderung der musisch-kreativen Fähigkeiten (z.B. Zirkus, Theater, Tanz), des entdeckenden Lernens und der Lernmethoden; freiwillige Leistungskurse in Mathematik und Englisch in den Abschlussklassen; Schüleraustausch mit Frankreich und Polen; Berufsorientierung (Schülerfirma, Kooperationen, Bewerbungstrainings…); Sozialtraining in allen Klassen (Kommunikationstraining, Patenschüler, Streitschlichter…); offener Anfang zum Wochenbeginn.

Aufnahme: vornehmlich Schüler mit befriedigenden bis guten Leistungen; keine Einschränkungen im Arbeits- und Sozialverhalten; die Kinder sollten getauft sein; gleichmäßige Verteilung der Plätze an Schüler aus Stadt und Landkreis.

Schulgebühren: 5 Euro Sachkosten je Monat

(Stand 01/16)

Carl-Benscheidt-Realschule Alfeld

carl_benscheid_realAdresse: Bismarckstraße 23, 31061 Alfeld/Leine

Telefon: 05181/84490

Internet: www.cbrs.de, E-Mail: rs-alfeld@t-online.de

Schulleiterin: Dagmar Herzog Zahl der Schüler: 460 Schüler

Ganztagsschule: ja, mit freiwilligen Nachmittagsangeboten

Besonderheiten:
Einzige Realschule in Trägerschaft des Landkreises. Täglich umfangreiches AG-Angebot schulformübergreifend (Hauptschule, Realschule, Gymnasium), Hausaufgabenbetreuung, warmes Mittagessen in der Mensa. Fremdsprachen: Englisch und Französisch, Klassenfahrt in Klassenstufe 8 nach England mit Aufenthalt in Gastfamilien, Profilfahrt in Jahrgang 9 nach Paris, Erfolgreiche Teilnahme an Fremdsprachen- und Lesewettbewerben, Wahlpflichtkurse ab Klasse 6, Sport- und Gesundheitstage sowie Waldjugendspiele in Jahrgang 6, Profile in Klassenstufe 9 und 10 (Wirtschaft, Technik, Gesundheit und Soziales, Französisch), Sport in den Jahrgängen 9 und 10 als Kurssystem, Skischulfahrt für die Jahrgänge 7 bis 10, freiwillige Förderkurse in den Fächern Mathematik und Englisch in den Abschlussklassen, Methodenlernen, regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben, z.B.: „Jugend forscht“, „Schüler experimentieren“ und Energiesparwettbewerben der Region, Präventionsprojekte, viele Berufsorientierungsprojekte: Kompetenzfeststellungsverfahren in Zusammenarbeit mit der BBS Alfeld,, Betriebspraktika, Bewerbertraining, Betriebserkundigungen, Kooperationen mit Firmen und Vereinen.

Aufnahme: keine Aufnahmebeschränkungen

Schulgebühren: nein

(Stand 01/2016)

Realschule Himmelsthür

realschule HimmelthuerAdresse: Jahnstraße 25, 31137 Hildesheim

Telefon: 05121-301 8300

Internet: www.realschule-himmelsthür.de

E-Mail: rs-himmelsthuer@schulen-hildesheim.de

Schulleiterin: Ellen Osterode-Meyer, Zahl der Schüler: 440

Ganztagsschule: Teilgebundene Ganztagsschule

Besonderheiten:

Teilgebundene Ganztagsschule mit Angeboten bis 15.15 Uhr. Frühaufsicht ab 7.30 Uhr. Anerkannte Europaschule.

Fremdsprachenangebote Englisch, Französisch, Italienisch, bilingualer Unterricht in Kunst, Musik , GSW. Zahlreiche Schulpartnerschaften u. a. mit Frankreich, Spanien und Türkei. Studienfahrten nach England und Italien.

Teilnahme an Wettbewerben zu den Themen Jugend forscht, Ideen-Expo, Umwelt, Fremdsprachen, Prävention. Kooperation mit dem Gymnasium zur Erleichterung des Übergangs dorthin. Angebot von Förder- und Forderstunden. Klassenlehrerteams. Ausgezeichnete Umweltschule mit Umweltprojekten. Ausgezeichnete „Sportfreundliche Schule“. Sportprofile. Drei Sportstunden im 5. und 6. Jahrgang. Ab dem 8. Jahrgang Profilbildung Sport, Kanu, Handball, Fußball, Skifreizeit. Projekt „Gesund Leben Lernen“ Schulfrühstück. Erziehung zur Fairness und Toleranz. Viele Berufsorientierungsprojekte: Betriebspraktikum, Bewerbertraining, Betriebserkundungen, Kooperationen mit Firmen und Vereinen, der Universität Hildesheim, der Handwerkskammer und den Hildesheimer Berufsbildenden Schule. Enge Zusammenarbeit mit den Eltern gewünscht.

Aufnahme: maximal drei Klassen. Noten und Sozialverhalten sind entscheidend

Schulgebühren: nein

(Stand 01/2016)

Renataschule

renataAdresse: Schlesierstr. 13, 31139 Hildesheim

Telefon: 05121-301-8250, Fax: 05121-301-8251

Internet: www.renataschule.de

E-Mail: rs-renataschule@schulen-hildesheim.de

Schulleiter: Martin Lücke, Schülerzahl: 492 Schüler

Ganztagsschule: nein (freiwillige Nachmittagsangebote und Hausaufgabenhilfe)

Besonderheiten:

Verlässliche Realschule: Auch Randstunden werden vertreten. Hausaufgabenbetreuung und AGs an drei Nachmittagen. Individualisierte Förderung in den Hauptfächern in Klassen 5 bis 7. Klassen 9 und 10: Vorbereitung auf den Besuch des Gymnasiums durch eigens konzipierte Kurse und enge Kooperation mit dem Scharnhorst-Gymnasium.

Europaschule: Fremdsprachenangebot Englisch, Europaklassen mit erweitertem Fremdsprachenprofil Französisch, Spanisch, Bilingualer Fachunterricht. Schulpartnerschaft mit Frankreich, Studienfahrten nach England und Frankreich, Fremdsprachenwettbewerbe. Wertevolle Schule: kooperativer Religionsunterricht, Erziehung zu Toleranz / Gewaltfreiheit, Streitschlichter, Schulvertrag, Konfliktkompass, Präventionskonzept. Umweltschule: Klassenzimmer im Wald, Amphibienschutz, Gewässeruntersuchung, Ernährungstage, gesundes Schulfrühstück.

MINT-Schule: Auszeichnung für die Schwerpunkte in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, Erfolge beim Wettbewerb „Jugend forscht“, Ausgezeichnet als „Partnerschule der Ideen-EXPO“ wegen sehr guter Beitrage auf der Schüler-Technik-Messe. Bundesschulpreis „Jugend forscht“.

Ausbildungsfreundliche Schule: als vorbildlich ausgezeichnete Berufswahlvorbereitung, Kompetenz-Parcours, Betriebspraktikum, Betriebserkundungen, BIZ, fester Unterricht in Berufsschulen in Klasse 9 und 10.

Sportfreundliche Schule: Sport-Leistungskurssystem in Klasse 9 und 10, Schulmeisterschaften, Sport-AGs.

Feste Kooperationspartner: Universität Hildesheim, Scharnhorstgymnasium, alle Hildesheimer berufsbildenden Schulen, 25 Betriebe und Institutionen der Region.

Elternarbeit: Elternseminare, Förderverein, Renatastiftung

Aufnahme: vorrangig Schüler mit befriedigenden und besseren Leistungen und ohne Einschränkungen im Arbeits- und Sozialverhalten

Schulgebühren: keine

(Stand 01/16)